Everlasting Material Pain

Drucken E-Mail

Per Christian Brown
Fotografie und Film
Eröffnung: 14. Juni 2013, 19 - 21 Uhr
Ausstellungszeitraum: 15.06 - 21.06. 2013
Öffnungszeiten: 15.06: 13-17 Uhr. 18.-21.06: 14-18 Uhr

Die Ausstellung ist von Aage Langhelle zusammengestellt.
Per Christian Browns Arbeiten ist auch in MOMENTUM, Nordic Biennial for Contemporary Art
2013 zu sehen.

Die Ausstellung wird von der Königlich Norwegischen Botschaft unterstützt.

Die Ausstellung lässt sich als poetische Reflexion über das Wesen der Natur und ihre verschiedenen Elemente betrachten. Die Werke erkunden zugrundeliegende symbolische und existentielle Aspekte des Baumes und des Waldes. In der Natur wird der Mensch als komplexes Wesen in einer vergänglichen Welt widerspiegelt. Als Inbegriff des In-die-Höhe-Strebens wird der Baum ein Sinnbild geistiger Verwandlung und unserer Kindheitsträume, und im Sturm, ein zitterndes Bild des menschlichen Schmerzes.

In der Wahl seiner künstlerischen Thematik kehrt Per Christian Brown seit vielen Jahren regelmäßig zum Baum als Naturphänomen und dem Wald als Ort des Geschehens zurück. Das Projekt ”Everlasting Material Pain” (Unaufhörlicher materieller Schmerz) vereint analytische und emotionale Aspekte in einer Naturstudie.

Das Projekt nimmt das Essay “L´Air et les Songes” (Die Luft und die Träume) des französischen Philosophen und Epistemologen Gaston Bachelard (1884–1962) zum Ausgangspunkt. Das Essay beschäftigt sich hauptsächlich mit einer Analyse des Grundelementes Luft und dessen Beziehung zu Träumen und Tagträumen. Gedichte von u.a. Rainer Maria Rilke, D. H. Lawrence und August Strindberg liefern das Material zu Bacherlards Analyse des Baums als vertikale, sinnbildliche und psychoanalytische Vorstellung. Für Bachelard war der Baum eine Verbindung zwischen Himmel und Erde und somit eine Quelle facettenreicher Vorstellungen.

In dem 16 mm-Film ”Der Luftbaum” dramatisiert Brown das Material in Aufnahmen von Bäumen, Laubwerk und Vögeln. Poetische Naturschilderungen einer Reihe europäischer Dichter bilden die Struktur des Films. Sämtliche Foto- und Filmaufnahmen wurden in verschiedenen Naturreservaten in Brandenburg gemacht, darunter Schorfheide-Chorin und Grumsiner Forst. Der Schauspieler Immo Kronenberg liest die Texte.

Mehr über den Künstler im Archiv

baummensch

Per Chr. Brown Everlasting Material Pain 1 2012 60x75cm C-print

Per Chr. Brown Scattered Limbs 3 2012 40x50cm C-print